Logo
MiMi Hamburg
Das Gesundheitsprojekt

MiMi Hamburg - Das Gesundheitsprojekt

Willkommen auf unserer Webseite

Mit Migranten für Migranten« ist das Motto unseres Projektes zur interkulturellen Gesundheitsförderung und Prävention. Der Kern des Konzepts besteht darin, dass gut integrierte Migrantinnen, mit guten muttersprachlichen sowie deutsche Sprachkenntnisse, zu Mediatorinnen für Integration und Gesundheit ausgebildet werden.


Die interkulturellen Gesundheitsmediatorinnen vermitteln ihren Landsleuten ohne sprachliche und kulturelle Barrieren wesentliche Bereiche des deutschen Gesundheitssystems.

Das interkulturelle Projekt MiMi Hamburg wird von der Hansestadt Hamburg gefördert. Der Verband für offene Kinder- und Jugendarbeit Hamburg e.V. führt das Projekt in Kooperation mit dem Ethno-Medizinischen Zentrum e.V. durch.

 

Aktuelles:

In Zusammenarbeit mit dem bundesweiten Projektträger Ethno-Medizinisches Zentrum e.V. und zahlreichen Gesundheitsexpertinnen aus Hamburg konnten wir gegen Ende des vergangenen Jahres in einer neuen Schulung insgesamt 22 sozial hoch engagierte Migrantinnen zu Gesundheitsmediatorinnen ausbilden. Sie sind nun Teil eines seit 2005 auch in Hamburg existierenden Projektes, welches sich zum Ziel gesetzt hat, den Zugang von Migrantinnen zum deutschen Gesundheitssystem zu verbessern und so zur Chancengleichheit, Teilhabe und Integration von Menschen mit Migrationshintergrund beizutragen. Bislang hat MiMi in Deutschland und Österreich über 2.000 Gesundheitsmediatorinnen an 71 Standorten geschult und in über 11.000 muttersprachigen Infoveranstaltungen mehr als 100.000 Migranten direkt erreicht.

Die neu ausgebildeten Gesundheitsmediatorinnen haben mittlerweile schon eine ganze Reihe eigenständig organisierter Infoveranstaltungen für Ihre Landesleute in Hamburg durchgeführt und sollen für Ihre vorbildliche interkulturelle Präventionsarbeit für mehr Teilhabe am deutschen Gesundheitssystem geehrt werden.

Die feierliche Zertifikatsverleihung findet am Freitag, den 24. März 2017 von 14:00 – 16:00 Uhr bei der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz (Raum 11.03,) Billstraße 80, 20539 Hamburg statt.

Einladung zur Zertifikatsverleihung an neue Gesundheitsmediatorinnen des Projektes MiMi-Hamburg am 24. März 2017 (PDF)

 

MiMi Gesundheitstag in Lurup
Gesundheitstag in Lurup
MiMi Gesundheitstag in Steilshoop
Gesundheitstag in Steilshoop

Bürozeiten
Montags 14-16 Uhr
Mittwochs 11-15 Uhr
 
Ansprechpartnerin
Isabel Marin Arrizabalaga
E-Mail: info@mimi-hamburg.de
Fon: (040) 38 67 27 47
Mobil: (0176) 57 35 05 53
Fax: (040) 38 67 27 48