Logo
MiMi Hamburg
Das Gesundheitsprojekt

MiMi Hamburg - Das Gesundheitsprojekt

Willkommen auf unserer Webseite

Mit Migranten für Migranten« ist das Motto unseres Projektes zur interkulturellen Gesundheitsförderung und Prävention. Der Kern des Konzepts besteht darin, dass gut integrierte Migrantinnen, mit guten muttersprachlichen sowie deutsche Sprachkenntnisse, zu Mediatorinnen für Integration und Gesundheit ausgebildet werden.


Die interkulturellen Gesundheitsmediatorinnen vermitteln ihren Landsleuten ohne sprachliche und kulturelle Barrieren wesentliche Bereiche des deutschen Gesundheitssystems.

Das interkulturelle Projekt MiMi Hamburg wird von der Hansestadt Hamburg gefördert. Der Verband für offene Kinder- und Jugendarbeit Hamburg e.V. führt das Projekt in Kooperation mit dem Ethno-Medizinischen Zentrum e.V. durch.


You Tube

Unsere Erklärvideos zu den aktuellen Informationen und Änderungen rund um das Coronavirus 

Aktuelles für August (09.08.2021): 

https://youtu.be/akiQvXdVN3k   DEUTSCH

https://youtu.be/yFxL0wmTlns   ARABISCH

https://youtu.be/5ocHoONlNTg   ARMENISCH

https://youtu.be/cPIAEqbn-os   BULGARISCH

https://youtu.be/zgF5-Y-YEG8    ENGLISCH

https://youtu.be/_2NFBu9UVno    FARSI

https://youtu.be/-ZgisoRrQWE    FRANZÖSISCH

https://youtu.be/u8Urd0ztMeM    KURMANCI

https://youtu.be/eZj7lceLuNo    POLNISCH

https://youtu.be/5kZpU03I3ow    RUSSISCH

https://youtu.be/96csox6RVQk    SERBISCH

https://youtu.be/kCpbJCr0Z-0     SOMALI

https://youtu.be/qxcfLFM6TPg    SPANISCH

https://youtu.be/Lg-i_eyBw_E    THAI

https://youtu.be/gSb6_siYtXE    TÜRKISCH

https://youtu.be/ay6dHnK21Ww    TYGRINIA

Wir sind aktuell nicht im Büro zu erreichen, sondern arbeiten im Homeoffice.
Ihr könnt /Sie können uns per Mail oder Handy erreichen:
 
Für das Gesundheitsprojekt und Sprachmittler*innen:
 
Isabel Marin
Mobil: 0176-57 35 05 53
 
Für das Gewaltpräventionsprojekt:
 
Esther Brandt
Mobil: 0152-59566887